Außerklinische Intensivpflege und Heimbeatmung


Unser Pflegedienst bietet schwerpunktmäßig eine umfassende Betreuung von (schwer)kranken Menschen außerhalb einer stationären Pflegeeinrichtung, unter anderem mit folgenden Krankheitsbildern:

  • Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)
  • Apallisches Syndrom
  • Tumorerkrankungen
  • Chronisch obstruktive Lungenerkrankungen (COPD)
  • Muskeldystrophie und andere neuromuskuläre Erkrankungen,(z .B. Polyneuropathie, Morbus Duchenne)
  • Schädel-Hirn-Traumata
  • Tetraplegie
  • Hoher Querschnitt


Heimbeatmungstherapie

Diese Betreuungsform von Menschen, die langfristig oder auch dauerhaft beatmungspflichtig (mit Hilfe von Beatmungsmaschinen) sind, neben der Schmerztherapie, Portversorgung, Infusionstherapie als Teilbereiche der außerklinischen Intensivpflege, wird von uns als spezialisierter Pflegedienst im vollen Umfang durchgeführt. Betroffene werden von unserem Pflegepersonal im häuslichen Umfeld ganzheitlich betreut. Sie werden nach Möglichkeit auch individuell zu jeglichen Veranstaltungen begleitet. Da die nichtinvase (d. h. ohne die Anwendung eines endotrachealen Tubus) oder invasive Beatmung via Tracheostoma einer hohen fachlichen Kompetenz sowie kontinuierlicher Überwachung und einer ständigen Interventionsbereitschaft bedarf, setzen wir in diesem Bereich ausschließlich Pflegefachkräfte ein.

 

Bei Fragen …

… wenden Sie sich gerne an uns:

per Telefon 0 2131  73 96 331, 0174  170 88 88 oder E-Mail info@intensivcare-neuss.de